About admin

This author has not yet filled in any details.
So far admin has created 11 blog entries.

Brautstrauß: Welche Formen liegen im Trend?

Ein gelungener Braut-Look ist ein Gesamtkunstwerk, bei dem der Brautstrauß den entscheidenden Akzent setzt. Seine Wahl erfordert also Fingerspitzengefühl, denn nicht jede florale Komposition passt zu jedem Kleid. Dabei sind weniger Blumenart und Blumenfarbe entscheidend. Seine Form und seine Größe sind es, die dem Strauß einen speziellen Ausdruck geben, wie www.blumenversand24.com erläutert. Aktuell bevorzugen Bräute vier verschiedene Bindetechniken, die von dezent bis üppig alle stilistischen Wünsche erfüllen. Biedermeier und Wasserfall Der kleine, kuppelförmig gesteckte Biedermeierstrauß mit seiner Krepphülle ist ein Klassiker, der nie an Beliebtheit verliert. Er passt zum eleganten Kostüm ebenso wie zum lässigen Vintage-Kleid. Zu zart ist er jedoch für die ganz große Robe mit langer Schleppe, die ihn mit ihrer Opulenz ersticken würde. Dazu passt eher ein Wasserfall. Bei diesem Gebinde ergießen sich aus einem großen runden Strauß kaskadenförmig lange Blütenrispen, Perlenschnüre und Bänder und schmücken dekorativ die gesamte Front. Herzform und Zepter Ein Brautstrauß in Herzform ist die richtige Wahl für Romantiker, die ihn sich ebenso mit dunkelroten Rosen wie fröhlich-bunten Sommerblumen binden lassen oder online kaufen können. Er ist jedoch ein dominanter Eyecatcher und harmoniert deshalb am besten mit einem schlichten, glatten Kleid. Ganz anders im Stil ist das Zepter, das ein betont schmaler Strauß aus besonders langstieligen Blumen mit auffälligen Blüten ist. Sein besonderes Flair erhält er durch einen reizvollen Kontrast: Nur mit einem leichten Band sind elegante Rosen oder Calla wie improvisiert zusammengebunden. Für unkonventionelle Bräute haben sich die Floristen etwas Neues ausgedacht: die Blumentasche. Sie wird in der Hand oder am Arm getragen und ist aus künstlichen oder echten Blüten gesteckt.

By | 2016-12-17T15:32:15+00:00 November 22nd, 2016|Hochzeit|Kommentare deaktiviert für Brautstrauß: Welche Formen liegen im Trend?

Für den schönsten Tag im Leben: Bedeutung der Blumen im Brautstrauß

Dem Brautstrauß kommt bei einer Hochzeit zumeist eine spezielle Bedeutung zu. In ihm finden sich oft die Lieblingsblüten oder bevorzugten Farben der Zukünftigen wieder. Manchmal verbinden die Paare mit ihrer Auswahl auch bestimmte Erinnerungen, denn beinahe alle Blumen besitzen eine besondere Symbolik. Bevor Sie also den Strauß für den schönsten Tag in Ihrem Leben kaufen oder online bestellen, lohnt sich ein genauer Blick auf die natürlichen Schönheiten. Wie Sie einen perfekten, jedoch auch individuellen Brautstrauß zusammenstellen, erfahren Sie unter www.blumenversand24.com. Die Klassiker im Brautstrauß Rosen gehören für viele zu einer Hochzeit einfach dazu. Rote Exemplare sind Ausdruck einer tiefen Liebe und Verbundenheit. Äußerst beliebt sind weiße Rosen, die vor allem für ewige Treue stehen. Rosa hingegen gilt als Zeichen der Zuneigung. Pfingstrosen sollen dem Hochzeitspaar Glück und Reichtum bringen. Sehr ästhetisch wirkt die Gerbera, die in vielen Farbtönen erhältlich ist und die Schönheit symbolisiert. Brautsträuße in moderner Gestaltung Die Orchidee gilt für viele als Königin unter den Blumen. In Weiß erstrahlt sie in voller Pracht und zeigt sich dabei von ihrer eleganten anmutigen Seite. Die Blüten erscheinen sehr feminin und stehen gleichzeitig für Willenskraft sowie Durchsetzungsvermögen. Wer seine zärtlichen Gefühle nach außen tragen möchte, verwendet duftende Freesien im Brautstrauß. Ein modernes Blütenarrangement darf heute durchaus edle Callas enthalten. Die faszinierenden exotisch anmutenden Blumen sind ein Zeichen für ausgesprochene Schönheit, Harmonie und Erhabenheit. Aromatischer Flieder in Weiß oder Lila verkündet das zarte Band, dass die Partner miteinander geschlossen haben. Ebenso steht er für die damit verbundene Treue.

By | 2016-11-22T18:11:08+00:00 Oktober 25th, 2016|Hochzeit|0 Comments

Deutsch-pakistanische Hochzeit bei „die-schoenste-braut.de“

Für diese Deutsch-Pakistanische Hochzeit mussten wir etwas länger probieren. Das klassische pakistanische Make Up und Styling hätte der Braut nicht gestanden und auch nicht gefallen. Die klassischen Make Ups werden stark überschminkt, mit fast weisser Haut, schwarzen Riesenaugen und Kunstwimpern gestylt. Vanessa ist dunkelblond mit sehr schönen Augen und einer sehr positiven Gesichtsform. Mein Ziel war es,  die Schönheit der Braut in den Mittelpunkt zu stellen, ohne  traditionelle Übertreibungen . So entstand ein orientalisch angehauchtes Make Up, das immer noch leicht aussieht. Die Frisur wurde sehr schlicht gehalten, da die Braut einen klassischen  Schleier trug. Auch hier sollte der Schmuck  gut zur Geltung kommen ohne zu dominieren.

By | 2016-08-20T18:58:12+00:00 August 20th, 2016|Brautstyling|0 Comments

Hochzeitsfrisuren in Mannheim, Heidelberg, Karlsruhe und Umgebung

By | 2016-07-25T11:57:58+00:00 Juli 19th, 2015|Braut Make-up, Brautstyling, Hochzeit|0 Comments

Hochzeitsfrisuren in Mannheim, Heidelberg, Karlsruhe und Umgebung

By | 2015-07-28T22:38:24+00:00 Juli 19th, 2015|Braut Make-up, Brautstyling, Hochzeit, Hochzeitsfrisur|0 Comments